Trainings

Panther-Racing – Mettet (B) – 12.07.2013

Rundenzeiten:
Lap 1: Outlap
Lap 2: Verkehr
Lap 3: 1.11,8
Lap 4: 1.11,6
Lap 5: 1.11,4

Hockenheim war super… KALT! :D

Bei Temperaturen um die 0°C stellten sich viele die Frage, ob es überhaupt Sinn machen würde rauszufahren – was natürlich auch keine unberechtigte Frage war – ich sie mir aber dennoch nicht stellte und rausfuhr.

Insgesamt bin ich 6 Turns gefahren und es ging erstaunlich, dafür das ich 7 Monate nicht mehr auf dem Motorrad gesessen habe und es wirklich, wirklich schweine kalt war.

Mein Motorrad läuft super, die Platte in der Schulter scheint keine Probleme im Kopf zu machen und nu habe ich die Erkenntnis und Gewissheit, dass es in Hockenheim auch bei Temperaturen um den Gefrierpunkt auch unter 2.00 Minuten geht… :D

Hier das versprochene Video, ich hoffe Euch gefällt es! :)

Wie schon gesagt, von den Rundenzeiten her ist es net so prall, aber für die vorhandenen Bedingungen und Verhältnisse war ich zufrieden! :)

Und jetzt viel Spaß!!! :))

Noch gut eine Woche dann ist es endlich wieder soweit…

…Nach fast 7 Monaten Pause, werde ich am 23.03. in Hockenheim zum ersten Mal wieder auf meiner Superduke sitzen.

Jetzt müssen wir nur noch alle die Daumen drücken, dass die weiße Grütze verschwindet und das die Gradzahlen wieder zweistellig werden – ohne ein Minus davor! :)

Ich freue mich unendlich!!!!! :)))

Nachrichten, Bilder und Videos folgen… Viele Grüße,
#7

Erstes Training im Wohnzimmer

0

Wohnzimmer?
Nürburgring natürlich! :)

Am Sonntag ging es früh morgens zusammen mit Steve Richtung Eifel. Es war schweinekalt, um es genau zu sagen waren es Minus-Grade… Egal, wir waren Guter Dinge! :)

Nach einer angenehmen und kurzen Anreise kamen wir schließlich im Fahrerlager an und wurden erst mal mit dem Thema “Anlassen 2012″ konfrontiert – das hatte ich irgendwie völlig vergessen. Schnell um die Absperrungen gezirkelt und hinter unserer Box 12 geparkt. Wir stiegen aus und sahen folgendes:

o.O Alter Schwede… egal, dass wird super! :D

(mehr …)

Kurzfristiges Training

0

Wie ein paar von Euch vielleicht schon auf der ASM-RACING Website gelesen haben, konnten wir noch recht spontan ein Training zwischen schieben, bevor es zum offiziellen Auftakttraining nach Oschersleben geht.

Konkret heißt das, dass Andi, Steve und ich am kommenden Sonntag, den 01.04. auf dem Nürburgring (mit Dunn-Racing) trainieren werden – wobei Andi mehr als Instruktor unterwegs sein wird.

Gestern wurde das Motorrad von uns vorbereit, d.h:
• Negativfederweg umgestellt (auf die geheime Zauberformel von Danger Dave :) )
• Übersetzung angepasst/gekürzt von 17/38 auf 16/38
• Eine “Windscheibe/Windschild” montiert
• Lenker-Ergonomie verändert

Ich bin gespannt wie sich das Motorrad nun mit den neuen Änderungen verhalten wird. Nach wie vor muss ich erst noch richtig warm mit Ihr werden, da die Umstellung recht groß ist.

Ein bisschen Sorgen macht uns noch das Wetter, da es recht kalt (6°C) werden soll… aber wie sagt Tutti (Manuel da Silva) immer so schön. “Ich bin guter Dinge!” :)
Reifen fahr ich die gleichen wie in Hockenheim, sprich vorne Soft und hinten Endurance Mischung der Contis (das sollte auch die einzige Mischung sein, die halbwegs funktionieren sollte).

Ich werde natürlich wieder berichten!

Viele Grüße,
#7

nach oben