Das erste Rennwochende war für mich sehr erfolgreich.

Mit den Plätzen 5 und 8 konnte ich mir meinen ersten Pokal in der Superduke Battle sichern. Zudem konnte ich meine persönliche Bestzeit auf eine 1.35,6 herunterschrauben, womit ich sehr zufrieden bin.

Bilder und ein kleiner Bericht folgen die Tage – bin leider im Moment ein bisschen im Streß – jedoch habe ich schon einmal ein extrem geiles Video vom ersten Rennen für Euch

Gefilmt von meinem Battle-Bruder und Teamkollegen Axel “Axelerator” Sammet #58

Schnellste Runde: 1.35,3

Viel Spaß!!! :)